Andrea — 19. Januar 2012, 17:07

Silvester 2012: Der richtige Dresscode zum Jahreswechsel

“Was soll ich nur zu der Silvesterparty anziehen?” – so stehen jedes Jahr wieder zahlreiche Menschen vor ihren Kleiderschränken und verzweifeln dabei fast. Um dieses Drama zu umgehen, sollte sich der geneigte Silvester-Partybesucher in jedem Falle schon rechtzeitig Gedanken um das Outfit machen.

Dabei ist es gar nicht wichtig, ob man schon weiß, was für eine Party es wird – vielmehr ist es wichtig, dass schon im Voraus eine Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten zurecht gelegt wird, in denen das Wohlbefinden an erster Stelle steht.

Von der Kostümparty über einen eleganten Empfang bis hin zur gemütlichen Runde in den eigenen vier Wänden – Silvester ist einer der wenigen Anlässe im Jahr, die eine Vielzahl an verschiedenen Partyvarianten bereithält und somit ihre Besucher oft in Bedrängnis bringt. Schließlich kann man sich mit dem falschen Outfit ganz schnell den Kredit bei Gastgeber und anderen Gästen verspielen.

Daher gilt es, sich im Vorfeld bestmöglich zu informieren: Wie stellt der Gastgeber sich seine Party vor, welche anderen Gäste sind eingeladen und welchen Ruf hat der Veranstaltungsort. Bei einer Silvester-Piratenparty liegt es beispielsweise nahe, sich als Captain Hook oder verrückter Kapitän Jack Sparrow zu verkleiden – ganz gleich, wo diese Feier zum Jahreswechsel stattfindet. Bei einer Tanzveranstaltung spielt der Ort und die Lokalität eine schon viel größere Rolle.

Geht es in die Dorf-Disko, in den Szene-Club oder etwa zu einem gediegenen Tanzabend – je nach dem sollte ein legeres, trendiges oder elegantes Outfit gewählt werden. Für den Tanzabend, aber auch für elegante Empfänge, gilt es im Speziellen sich besonders herauszuputzen. Das “kleine Schwarze” ist hier für Frauen eine immer überzeugende Lösung, Männer liegen dabei mit einem Anzug und passender Krawatte nie verkehrt.

Wer sich ganz sicher sein möchte, lässt sich ein entsprechendes Outfit anfertigen und wird damit auf Nummersicher gehen. Wie auf massanzuege.org zu lesen, gibt es maßgeschneiderte Anzüge zu günstigen Preise sogar im Internet zu bestellen. Alles was Sie brauchen, sind Ihre Maße und schon kann es losgehen.

Selber Hand anlegen ist dagegen bei einer Kostümierung angesagt. Kreative Kostüme sollten entweder selbst entworfen werden – oder man sollte sich ganz schnell zu einem Kostümverleih aufmachen, denn die besten Verkleidungen sind an Silvester oft vergriffen. Hier gilt wie so oft: Wer zuerst kommt, bekommt das Beste!

In jedem Falle ist wichtig, dass man sich als Gast im Voraus informiert, wie die Feier zum Jahreswechsel in etwa aussehen wird. Mit dem Wissen um Ambiente kann gar keine Panik in letzter Minute ausbrechen und man hat in jedem Falle etwas an, was man schon anprobiert hat und in dem man sich wohlfühlt.

Keine Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>